Skip to main content

Was ist Sperma?

Ohne den kostbaren Saft des Mannes kein Leben, kann man so sagen. Die Befruchtungsflüssigkeit hat es aber auch in sich. Denn die milchig-weißlich bis gelblich-grau trübe Flüssigkeit, steckt voll mit wertvollen Nährwerten. Bei der Ejakulation treten dabei 2 bis 6 Milliliter aus. In diesem ist eine Spermienanzahl von rund 20 Millionen enthalten.

Ein Höhepunkt der Evolution

Sicher sieht man es dem Sperma mit bloßem Auge nicht an. Doch es steckt mehr drin als man denkt. Produziert wird die Sekretflüssigkeit in den Hoden, der Prostata, Nebenhoden und den Bläschendrüsen. Die Spermien sind zudem wahre Überlebenskünstler und können in der weiblichen Vagina etwa drei bis fünf Tage überleben.

Ein Saft der es in sich hat

Zählt man die Bestandteile von Sperma auf, entsprechen diese einem wahren Nähstoffcocktail, eben der ganz natürlichen Art.

Zusammensetzung von Sperma:

• Milchsäure und Zitronensäure

• Salz

• Wasser

• Fruchtzucker

• Vitamin C und B12

• Magnesium und Kalium

• Kalzium

• Zink

• Kreatin

• Cholesterin

• Phosphationen

Weiterhin finden sich Proteine und Hormone im Ejakulat.

• Fibrinogen

• Dopamin und Spermidin

• Oxytocin und Tyrosin

• Östrogene

• Noraderanlin

• Prostaglandine

• Pheromone

• Semenogelin und Vasopressin

• Weiße Blutkörperchen

• Endorphin

Wer hätte das gedacht. Ein Zusammenspiel das in Forscherkreisen als wahre Sensation gilt.

Ist Sperma Gesund oder gesundheitsschädlich?

Es ist wissenschaftlich belegt, Sperma ist gesund. Spermidin kommt in der männlichen Samenflüssigkeit in großen Mengen vor. Nichts ungewöhnliches aber nun erforscht und für gut geheißen. Denn es fördert was ist spermaden Reparaturmechanismus und bremst den Alterungsprozess aus. Selbst Depressionen und Angstzustände sind behandelbar. So könnte der Saft des Mannes und das daraus gewonnene Spermindin, Alzheimer und Parkinson den Kampf ansagen. Dieser Wirkstoff wurde auch in Soja und der Grapefruit gefunden. Leider nicht in der hohen Konzentration und Intension. So kann man sagen, Sperma dient nicht nur der Fortpflanzung, sondern ist ein Meilenstein für die Menschheit.

Frauen die Sperma in sich aufnehmen, neigen zu kognitiven Fähigkeiten und der Saft des Mannes macht zudem schlau. Es fördert und unterstützt die Konzentrationsfähigkeit. Auch das fanden Forscher und Biologen heraus.

Doch in einem wird die Qualität von Sperma beeinflusst. Ein ungesunder Lebenswandel und eine nicht ausreichende Ernährung, Alkohol und Nikotin schädigen die Beschaffenheit. Somit hat es jeder Mann selbst in der Hand, wie gut sein Sperma ist.

Fazit:

Liebe hält frisch jung und gesund. Der Liebessaft, das Sperma, trägt dazu einen großen Teil bei. Mit nachhaltiger Wirkung könnte in naher Zukunft, ein medizinischer Orgasmus erreicht werden. Spermidin als Futurum der Wissenschaft? Sicher eine gesunde Perspektive mit weitreichendem Spektrum. So wird das Sperma neu entdeckt und die wundersame Kraft weitergegeben.

Views – 28

 


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*